2005 bis 2008:  Unser Leben in Australien

 

 

Känguru vorm Cottage

 

Galahs

 

          

 

 

unser letzter Abend bei Nachbarn...

........................................................................................

 

Ab 2012

.... Unsere Geschichte geht weiter...

Der Start in die Selbständigkeit war mit vielen Hürden versehen, ich musste gegen viele `Windmühlen´ ankämpfen, welches mich allerdings bestärkte... Der Winter 2012/13 war sehr hart... im Januar und Februar gibt es keine Märkte... und da ich noch am Anfang war, war es ein Schweres uns “über Wasser zu halten”, wohl oder übel kam die Entscheidung: “Ich muss wohl zur Tafel gehen, damit wir überleben können!” Klar hätte ich mich auch arbeitslos melden können, aber das ist nicht mein Weg... war es nicht und wird es nicht werden!
Der erste Angang zur Tafel fiel mir sehr schwer... aber ich gewöhnte mich langsam daran... Ich bin der Tafel Bredstedt sehr dankbar!
Dann im März gingen die Märkte langsam wieder los ... im Jahr zuvor hatte ich einige Erfahrungen sammeln dürfen: Welche Märkte sind gut, umsatzstark etc., welche eher schlecht! Viele waren dabei, die wir nicht noch einmal besuchen werden ... nun musste ich neue Märkte finden, welches mir auch recht gut gelang!

Inzwischen wurde unsere Firma sehr gut angenommen und für den kommenden Winter (2013/14) hoffen wir nun ohne die Tafel klar zu kommen.

......................................................................................................

 ab 2014

... waren wir fast jeden Donnerstag auf dem Wochenmarkt in Husum / Nordsee anzutreffen.